Projekt



Wie man aus der herausforderung "neuer name" eine chance werden lässt

Kunde:
Leidmann

Aufgabe:
"Raider heißt jetzt Twix – sonst ändert sich nix!" Tja, wäre schön, wenn es immer so einfach wäre, von heute auf morgen seinen Namen zu ändern. Besonders schwer ist es jedoch, wenn man nicht über gigantische Budgets verfügt.
Als Münchens wahrscheinlich renommiertester und exklusivster Optiker galt es bei der Umbenennung also, mit bezahlbaren Mitteln, alle Kunden darüber zu informieren, dass aus Scharf Augenoptik nun Leidmann wird. Und ganz nebenbei musste auch noch ein Corporate Design her, das den teils hervorragenden Corporates der internationalen Brillenmarken in nichts nachsteht und so ein würdiges Umfeld schafft.

Umsetzung:
Da der Name Leidmann per se aussagefrei ist, war es wichtig, zumindest visuell und über die Materialqualität den hohen Anspruch von Leidmann zu transportieren. Entstanden ist dabei eine fast manufakturelle Inszenierung der neuen Marke Leidmann. Genauso wie bei den geführten Brillen, sind es natürliche unbehandelte Materialen, perfekte Verarbeitung und viel Liebe zum Detail. Das zeigt sich in einem Papier, dass es zur Zeit des Druckes noch nicht mal offiziell gab, in Visitenkarten mit einem farblich abgesetzten Kern oder in Anzeigen, die intelligent mit Widersprüchen spielen.

www.leidmann.de
 
Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Aus Scharf Augenoptik wird Leidmann

Diese Projekte könnten Ihnen auch gefallen
Was kann
ID&CO für Sie
tun?
ID&CO GmbH
Nikolaistraße 2
80802 München

Tel: +49 (0) 89 / 41 11 864-0
Fax: +49 (0) 89 / 41 11 864-10
Mail: info@idco.de